Es handelt sich dabei um ein behördliches Zeichen, das in der Straßenverkehrsordnung tatsächlich Parkscheibe genannt wird. Auch auf Supermarkt-Parkplätzen und im Ausland kommt es zum Einsatz. Gehst du eine Parkscheibe kaufen, ist es wichtig, auf die Vorschriften zu achten. Der Gesetzgeber definiert sie als ein blaues Kartenformat mit Sichtfenster in der Mitte. Darin befindet sich ein weißes Rad, mit dem im 30-Minuten-Takt die Ankunftszeit auf dem Parkplatz eingestellt wird. Bei der Farbe handelt es sich um das Signalblau deutscher Verkehrszeichen, die Parkscheibe ist elf Zentimeter breit und 15 Zentimeter hoch. Bei der Schriftart ist die Normschrift des Deutschen Instituts für Normung (DIN) zu Verkehr und Technik Nr. 1451 vorgeschrieben. Beim Fachhandel sind diese Anforderungen in aller Regel erfüllt.